• 1

Tänzerinnen & Tänzer

Rudolf Giglberger

Rudolf Giglberger wurde 1986 in Altötting geboren. 2012 schloss er seine Ausbildung an der renommierten Folkwang Universität in Essen ab. Danach bildete er sich mit einem Stipendium des DAAD’s (Deutscher Akademischer Austauschdienst) am Peridance Capezio Center in New York weiter.

Schon während seines Studiums war er beim Tanztheater Münster und beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, mit welchem er auf Tourneen nach Südamerika, Asien, Afrika u Europa ging, als Gasttänzer engagiert. Er arbeitete an zahlreichen Opernhäusern u. a. mit Hans Neuenfels, Barrie Kosky und Christof Loy.

Außerdem ist Rudolf in verschiedenen nationalen und internationalen Kino - und TV-Produktionen, wie „A cure for wellness“ (Regie: Gore Verbinski), „Mute“ (Regie: Duncan Jones) oder „Pina“ (Regie: Wim Wenders) und in der neuen TV-Serie von Tom Tykwer „Babylon Berlin“ zu sehen.