• 1

Kreativteam

Buch

Alexander Kerbst

Alexander Kerbst studierte von 1985 bis 1989 an der Theaterhochschule in Leipzig und absolvierte aufgrund seiner besonderen Fähigkeiten einen Förderkurs für Chanson und Musical. Schon während seines Schauspielstudiums spielte er im Berliner Metropol-Theater den Joe in Jule Styne's Musical "Manche mögen's heiß". Zahlreiche Engagements für andere Musicals folgten.

So sang er Riff und Action in Bernstein's "West Side Story", Barnaby Tucker in "Hello Dolly", den Löwen und die Vogelscheuche im "Der Zauberer von Oss" sowie Hauptrollen in "My Fair Lady" und "Anatevka". 2003 spielte er den Ché in der Open-Air-Inszenierung von "Evita" an der Seite von Anna Maria Kaufmann als Evita. Als Chansonier war Kerbst Preisträger beim Nationalen Brecht-Eisler-Wettbewerb sowie beim „Bundeswettbewerb Gesang“ in Berlin.

Neben seiner Bühnen-Tätigkeit als Schauspieler und Sänger stand er auch einige Male vor der Kamera, zum Beispiel mit einer Gastrolle in der Action-Serie "Lasko - die Faust Gottes", und ist auch als Regisseur tätig. Als Falco begeisterte Kerbst sein Publikum erstmals im Sommer 2002 in "Falco Meets Amadeus" auf der Wörther See Bühne in Klagenfurt. 2013 engagierte ihn das Theater Trier für die Tanztheater-Produktion "Falco - The Spirit Never Dies". Im gleichen Jahr ging er als Falco-Darsteller mit Band auf Österreich-Tour.